Ihr Browser unterstützt die aktuellen Standards im Internet nur unzureichend, daher sollten sie sich dringend einen aktuelleren installieren. Das Webstandards-Projekt hat eine ganze Liste mit geeigneten Browsern zusammengestellt.





Stephan Michael Schröder

DanLitStummFilm

WWW-Site zu dänischen Stummfilmdrehbuchschreibern
bis 1929 und der Interaktion zwischen der
dänischen literarischen Intelligenz und dem Kino bis 1918

Ottosen, Martha

(1866-1928)

Autorin (Mitglied in Danske Dramatikeres Forbund 1916 u. in der Dansk Forfatterforening 1919) und Klassenlotteriekollektrice.


Engberg (1977/82) nennt M.O. nur als Autorin der literarischen Vorlage zu Bristede Strenge (Kinografen 1913, Reg.-Nr. 1361). Laut DSFL hat sie jedoch nie ein Werk mit diesem Titel geschrieben, und das Drehbuch zum Film wird hier als Drehbuch von ihrer Hand genannt. Tatsächlich handelt es sich bei Bristede Strenge - wie dem Autorenkontrakt der Kinografen v. 20.7.1912 zu entnehmen ist - um eine Verfilmung ihres Drehbuches Kunstnerens Sjæl, für das sie 1912 bei dem Drehbuchpreisausschreiben der Kinografen eine Prämie von 100 Kronen erhalten hatte und das handschriftlich erhalten ist. Ein weiteres Drehbuch von M.O. lehnte die Nordisk 1915 ab (RM II:26.7.1915, vgl. M.O.s Brief an die Nordisk v. 20.7.1915, Firmenarchiv in Vaby)


Erhaltene Drehbücher:

Ns-U 363 Kunstnerens Sjæl (handschriftl. Original ohne Autorennennung; masch. Version, gestempelt A/S Kinografen - aber vgl. Kinografen-Autorenkontrakt v. 20.7.1912): wurde realisiert als Bristede Strenge.


Literaturhinweise:

S. auch Dansk skønlitterært forfatterleksikon u. Kraks Blå Bog 1927.









Datenbankausdruck vom 19.12.2010 16:22:03