Ihr Browser unterstützt die aktuellen Standards im Internet nur unzureichend, daher sollten sie sich dringend einen aktuelleren installieren. Das Webstandards-Projekt hat eine ganze Liste mit geeigneten Browsern zusammengestellt.





Stephan Michael Schröder

DanLitStummFilm

WWW-Site zu dänischen Stummfilmdrehbuchschreibern
bis 1929 und der Interaktion zwischen der
dänischen literarischen Intelligenz und dem Kino bis 1918

Nansen, Peter

(1861-1918)

‘Student’, Autor (Mitglied in der Dansk Forfatterforening 1910, Danske Dramatikere Forbund 1916), literarischer Konsulent der Dania Biofilm und Direktor beim Gyldendal-Verlag von 1896-1916. Für Walter Christmas’ Antrag auf eine Kinokonzession verfaßte P.N. 1913 einen Unterstützungsbrief (LfS, Kbhs Politi, 1. inspektorat: Korrespondancesager vedr. tildelte Biografbevillinger, pakke 17).


P.N. schrieb 1911 das Drehbuch zu En Bryllupsaften (Kinografen, Reg.-Nr. 941). 1912 gab er (vgl. NBKB XXI:243) die Erlaubnis zur Adaption von Jonas Lies Kommandørens Døtre (1886; verfilmt von der Nordisk unter dem gleichen Titel 1913, Reg.-Nr. 1158), was eine erregte Debatte über den Ausverkauf der (norwegischen) Literatur an die kommerziellen Interessen der Filmindustrie auslöste. P.N. war auch eine der treibenden Kräfte bei der Gründung der Dania Biofilm 1913, in deren Vorstand er saß und deren Aktionär er war. Für diese Firma schrieb er 1913 das Drehbuch zu Lille Claus og Store Claus (Reg.-Nr. 1300), eine Adaption der gleichnamigen Erzählung (1835) von H.C. Andersen. Ein Drehbuch P.N.s mit dem Titel Marie Grubbe lehnte die Nordisk 1913 ab (NBKB XXIII:761).


Literaturhinweise:

S. auch Dansk skønlitterært forfatterleksikon, Dansk Forfatterleksikon. Biografier, Dansk biografisk leksikon, Kraks Blå Bog 1918 und die Seiten zu Peter Nansen im Arkiv for Dansk Litteratur.









Datenbankausdruck vom 19.12.2010 16:22:03