Ihr Browser unterstützt die aktuellen Standards im Internet nur unzureichend, daher sollten sie sich dringend einen aktuelleren installieren. Das Webstandards-Projekt hat eine ganze Liste mit geeigneten Browsern zusammengestellt.





Stephan Michael Schröder

DanLitStummFilm

WWW-Site zu dänischen Stummfilmdrehbuchschreibern
bis 1929 und der Interaktion zwischen der
dänischen literarischen Intelligenz und dem Kino bis 1918

Skram-Knudsen, (Ida) Johanne

(1889-1971)

Autorin, Tochter von Erik und Amalie Skram, zeitweise verheiratet mit Poul Knudsen.


Ihr Ehemann adaptierte einen Text von ihr mit dem Titel Prinsesse Elena für den gleichnamigen Film (Nordisk 1913, Reg.-Nr. 1444; vgl. NBKB XXIX:502); der Vertrag über den Ankauf des Drehbuches, dat. 25.7.1913, wurde jedoch zwischen J.S.K. und der Nordisk geschlossen (Archiv der Nordisk in Valby). J.S.-K. schrieb jedoch auch selbst Drehbücher; nach diesen entstanden die Filme Sønnen (Nordisk 1914, Reg.-Nr. 1679) und Vera (Filmfabriken Danmark 1915, Reg.-Nr. 1785). Weitere Drehbücher von ihr lehnten die Nordisk (Døden og Sejren, BtR II:248), die Kinografen (Fædra, KBKB I:803) und die Dansk Filmfabrik (Brief an J.S.-K., dat. 24.10. 1913, in: KB, NKS 2692 I.2 2°) ab.
Auch für die schwedische Filmindustrie arbeitete J.S.-K. als Drehbuchautorin. So schrieb sie zusammen mit ihrem Ehemann das Drehbuch zu dem Victor Sjöström-Film Gatans barn (Svenska Biografteatern, 1914/19) und allein die Drehbücher zu När konstnärer älska (Svenska Biografteatern 1915/2) und zu Therèse (Svenska Biografteatern 1916/32)


Erhaltene Drehbücher:

Nord D-Ns 1073 Prinsesse Elena (masch. Nordisk-Version ohne Titelblatt, Titel u. Autorennennung);
Nord D-Ns 1222 Sønnen (masch. Original ohne Autorennennung; masch. Nordisk-Version)


Literaturhinweise:

S. auch Jan Nielsen: A/S Filmfabrikken Danmark (Kopenhagen 2003).









Datenbankausdruck vom 19.12.2010 16:22:03