Ihr Browser unterstützt die aktuellen Standards im Internet nur unzureichend, daher sollten sie sich dringend einen aktuelleren installieren. Das Webstandards-Projekt hat eine ganze Liste mit geeigneten Browsern zusammengestellt.





Stephan Michael Schröder

DanLitStummFilm

WWW-Site zu dänischen Stummfilmdrehbuchschreibern
bis 1929 und der Interaktion zwischen der
dänischen literarischen Intelligenz und dem Kino bis 1918

Muusmann, Carl

(1863-1936)

Cand.phil., Autor (Mitglied in der Dansk Forfatterforening 1910, 1919) und Journalist.


Eine erste Kontaktaufnahme mit der Filmindustrie läßt sich für 1910 nachweisen, als C.M. der Nordisk ein Drehbuch anbot, an dem diese jedoch kein Interesse hatte (vgl. NBKB XIII:67). Auch sein Drehbuch Den stjaalne Primadonna, das er 1912/13 der Kinografen verkaufen wollte, fand keinen Anklang (vgl. KBKB I:187). 1913 erwarb die Nordisk dann allerdings von C.M. pauschal “Eneretten til at bearbejde og optage følgende [...] Arbejder i levende Billeder: Grevinde Clara [Roman 1905], Tretten Trumfer [Roman 1899], Den flyvende Cirkus [Roman 1906], Løvebruden [Erzählung aus Løvebruden og andre Fortællinger 1905], Primadonna-Nykker [Erzählung aus Beridernes Konge og andre Fortællinger 1906], Det blaa Kostyme [Erzählung aus Løvebruden og andre Fortællinger 1905]” (Forf.Kont. 399). Von den genannten Titeln wurde allerdings nur Grevinde Clara 1915 von der Nordisk adaptiert (Reg.-Nr. 1922 - Engberg (1977/82) nennt C.M. auch als Drehbuchautor, dafür aber nicht als Autor der Vorlage, was auf eine Vertauschung der Rubriken bei ihr hindeutet, da es in den Unterlagen der Nordisk keine Hinweise darauf gibt, daß C.M. das Drehbuch geschrieben hat). Andere Werke C.M.s waren offensichtlich besser zur Adaption geeignet, und so entstanden nach seinen Vorlagen die Nordisk-Filme Manegens Børn (1914, Reg.-Nr. 1684), Fange No. 113 (1916, Reg.-Nr. 2128 - eine Adaption des gleichnamigen Romans (1903); das Drehbuch schrieb Carl Theodor Dreyer), Dykkerklokkens Hemmelighed/Kong Aleriks Gravkammer (1916, Reg.-Nr. 2129; das Drehbuch schrieb George Schneevoigt), Herregaardsmysteriet/Hænderne (1916, Reg.-Nr. 2134 - eine Adaption des Romans Lovens Arm (1896) durch Carl Theodor Dreyer) und Kærlighedsøen/Det lykkelige Skibbrud (1923, Reg.-Nr. 2754 - eine Adaption seiner Erzählung Djævleøen?).
1915 reichte C.M. der Nordisk verschiedene Romane und Erzählungen ein (Københavns Nøgler, Det lille Paradis, Heksemesterens Historier, Neutrale Helte, Polarfareren, Raadhuskælderen, Paa Flugt gennem Czarens Rige), die die Firme jedoch als verfilmungsungeeignet einstufte (vgl. den entsprechenden Briefwechsel im Firmenarchiv der Nordisk in Valby).
Als Drehbuchschreiber war C.M. nicht so erfolgreich wie als Vorlagenlieferant. Seine Drehbücher Polarføreren (vgl. RM II:6.4.1915) und Filmens Datter (vgl. BtR II:244 - eine Adaption seines gleichnamigen Romans von 1914) wurden ihm zunächst von der Nordisk zurückgeschickt; Filmens Datter allerdings später in überarbeiteter Fassung doch angekauft (vgl. NBKB XXXV:372 u. KM(A/B):25.2.1915) und unter diesem Titel auch realisiert (1915, Reg.-Nr. 1886).
C.M.s Interesse für den Film hat sich auch in einem Vortrag niedergeschlagen, den er 1913 auf dem Höhepunkt der Kinodebatte in Dänemark in der Studenterforening “om de levende Billeder, deres Opstaaen, deres Berettigelse og deres Fremtid” (so das Thema laut Emma Gad: “Film-Eventyret” [‘Kronik’ ]. In: Politiken, 6.3.1913) hielt.


Erhaltene Drehbücher:

Nord D-Ns 1551 Fange No. 113. Roman af Carl Muusmann (C.T. Dreyers masch. Original; Produktionsdrehbuch);
Nord D-Ns 1362 Filmens Datter (masch. Nordisk-Version);
Nord D-Ns 1398 Grevinde Clara (efter Carl Muusmanns Roman) (handschriftl. Nordisk-Version; masch. Nordisk-Version);
Nord D-Ns 1557 Hænderne. Bearbejdelse af "Lovens Arm", Roman af Carl Muusmann (masch. Version; Rest einer handschriftlichen Version; masch. Nordisk-Version; Kommentarzettel, der als Autor "Muusmann (Dreyer)" nennt);
Nord D-Ns 1860 Djævleøen. Film i fem Akter efter Carl Muusmanns Novelle af samme Navn. Bearbejdet for Film af Laurids Skands (masch. Version; masch. Nordisk-Version; Auflistung der Einstellungen) [= Det lykkelige Skibbrud = Kærlighedsøen]


Literaturhinweise:

S. auch Dansk skønlitterært forfatterleksikon, Dansk biografisk leksikon u. Kraks Blå Bog 1936.









Datenbankausdruck vom 19.12.2010 16:22:03