Ihr Browser unterstützt die aktuellen Standards im Internet nur unzureichend, daher sollten sie sich dringend einen aktuelleren installieren. Das Webstandards-Projekt hat eine ganze Liste mit geeigneten Browsern zusammengestellt.





Stephan Michael Schröder

DanLitStummFilm

WWW-Site zu dänischen Stummfilmdrehbuchschreibern
bis 1929 und der Interaktion zwischen der
dänischen literarischen Intelligenz und dem Kino bis 1918

Gregaard, Poul Hakon

(1885-1950)

Schauspieler, Regisseur u. Gelegenheitsautor (Danske Dramatikeres Forbund 1916), später u.a. Direktor des Kopenhagener Folketeater 1928-35.


Verkaufte der Nordisk 1915-16 sechs Drehbücher, von denen jedoch nur zwei zweifelsfrei realisiert worden sind: Hjertetyven/Den, der ler sidst (1916, Reg.-Nr. 2132) u. Dydsdragonen/Privatlivets Ufred (1917, Reg.-Nr. 2258). Weitere Drehbücher wurden von ihm angekauft, doch ist den Titeln kein realisierter Film zuordenbar: De internerede (KM(A/B):8.1.1915 u. KM(C):945; hieß alternativerweise auch De Kloge og de Gale; das Begleitschreiben P.G.s zur Einsendung des Drehbuches, dat. 28.11.1915, befindet sich heute im Firmenarchiv in Valby), Guld og Ære (KM(A/B):29.12.1916), Om Forladelse, Petrine! (KM(A/B):9.2.1916) u. Don Juans Giftermaal (KM(A/B):14.3.1916) sind zumindest unter diesem Titel nicht realisiert worden. Laut RM wurden von P.H.G. 1915 und 1916 vier Drehbücher abgelehnt, die allerdings in überarbeiteter Form unter den dann angekauften sein könnten.


Erhaltene Drehbücher:

Nord D-Ns 1555 Den, der le'r sidst. Lystspil (masch. Original (Durchschlag) mit Autorennennung: Manuskriptet tilhører: Poul Gregaard. Søndergade 35. B.; masch. Nordisk-Version);
Nord D-Ns 1623 Privatlivets Ufred. Filmsfarce (masch. Original (Durchschlag) mit Autorennennung: Manuskriptet tilhører: Poul Gregaard. Søndergade 35. B., aufgeklebt auf gelbe Bögen und handschriftlich umgearbeitet);
Ns-U 43 Guld og Ære. Filmsskuespil i 5 Akter ved Poul Gregaard. (Efter Otto M. Møllers Roman "Guld og Ære") (masch. Original);
Ns-U 484 De internerede (Originaldrehbuch Poul Gregaards von Carl Gandrup zu einem Drehbuch mit dem Titel De Kloge og de gale (De internerede) umgearbeitet (handschriftl. u. masch.); zweiter Umarbeitungsversuch durch A.V. Olsen ("Europa rundt i 4 Døgn (De internerede). Lystspil i 3 Akter"; handschriftl. Version sowie masch. Abschrift dieser Version), laut beiliegender Stellungnahme von August Blom war Olsens Version weit besser als Gandrups)


Literaturhinweise:

S. auch Dansk skønlitterært forfatterleksikon.


Kinokonzession:

1915 erfolglose Beantragung einer Kinokonzession (LfS, Div. Ansøgn. 404).









Datenbankausdruck vom 19.12.2010 16:22:03