Ihr Browser unterstützt die aktuellen Standards im Internet nur unzureichend, daher sollten sie sich dringend einen aktuelleren installieren. Das Webstandards-Projekt hat eine ganze Liste mit geeigneten Browsern zusammengestellt.





Stephan Michael Schröder

DanLitStummFilm

WWW-Site zu dänischen Stummfilmdrehbuchschreibern
bis 1929 und der Interaktion zwischen der
dänischen literarischen Intelligenz und dem Kino bis 1918

Elvestad, Sven

(1884-1934)

Norwegischer Autor (Pseudonym: Stein Riverton) und Journalist, zeitweise in Kopenhagen ansässig. 1915/16 auch als Filmschauspieler in Dänemark tätig.


Werke von S.E. wurden gerne für den Film adaptiert: Hvem er Gentlemantyven/Gentlemantyven (Nordisk 1915, Reg.-Nr. 1828 - das Drehbuch schrieb laut KM(A/B):27.10.1914 Martin Jørgensen) sowie die Adaptionen Elvestadscher Werke für die Nordisk, für die Carl Theodor Dreyer verantwortlich zeichnete: Skelethaanden/Juvelerernes Skræk (1915, Reg.-Nr. 1859 - eine Adaption von S.E.s Roman Greven af Oslo og den tredje (1908)), Rovedderkoppen/Den røde Enke (1915, Reg.-Nr. 1874 - nach S.E.s Den røde enke: Af rovedderkoppens historie (1910)), En Forbryders Liv og Levned/En Forbryders Memoirer (1915, Reg.-Nr. 1890 - nach S.E.s Eventyrskibet (1909)) u. Den mystiske Selskabsdame/Legationens Gidsel (1916, Reg.-Nr. 2065). Adaptiert wurden von Dreyer obendrein die folgenden Werke S.E.s, die jedoch - zumindest unter diesen Titeln - nicht realisiert worden sind: Manden i Maanen (KM(A/B):19.5.1915 - offensichtlich eine Adaption von S.E.s Roman Manden i maanen og den lille blaa (1907)), Det stjaalne Hus (KM(A/B):19.5.1915 u. KM(C):200 u. 1017), De hemmelighedsfulde Gaver (KM(A/B):19.5.1915) u. Manden, der lagde Byen øde (KM(C):59).
S.E. hat indes auch selbst seit 1913 Drehbücher geschrieben (vgl. NBKB XXVI:723), so 1915 ein Drehbuch namens Den døde Passager (KM(A/B):19.5.1915), das für den Film Kriminalgaaden i Kongosgade/Med Døden om Bord (Nordisk 1916, Reg.-Nr. 2040) verwandt wurde (vgl. auch KM(C):579). In Zusammenarbeit mit Martin Jørgensen entstanden die Drehbücher zu Bladkongen (Nordisk 1915, Reg.-Nr. 1936), Mand mod Mand/Offer for sin egen Hævn/De fire Aarstider (Nordisk 1916, Reg.-Nr. 2058) und zu den schwedischen Filmen Miraklet (Svenska Biografteatern 1913/23 - nach Zolas Roman Lourdes (1894)) u. Mästertjuven (Svenska Biografteatern 1915/16). Zusammen mit Fritz Magnussen schrieb S.E. das Drehbuch zu dem schwedischen Film Politik och brott (Svenska Biografteatern 1916/19).


Erhaltene Drehbücher:

Nord D-Ns 1335 Skelethaanden. Greven af Oslo (masch. Dreyer-Original; Produktionsdrehbuch);
Nord D-Ns 1366 En Forbryders Memoirer ("Eventyrskibet"). Roman af Stein Riverton (masch. Dreyer-Original; Produktionsdrehbuch);
Nord D-Ns 1488 Legationens Gidsel (masch. Dreyer-Original; Produktionsdrehbuch);
Nord D-Ns 1412 Bladkongen (handschriftl. Version mit zwischengeklebten getippten (Durchschlag) Passagen; masch. Nordisk-Version);
Nord D-Ns 1463 Med Døden om Bord (Efter Stein Rivertons Kriminalroman: Den døde Passager) (masch. Version; masch. Nordisk-Version);
Nord D-Ns 1481 Kærlighed gør stærk/Les quatre saisons (De fire Aarstider) (handschriftl. Nordisk-Version; masch. Nordisk-Version - beide ohne Autorennennung) [= Offer fo sin egen Hævn]. Für das ursprüngliche Drehbuch s. Ns-U 320;
Ns-U 258 Manden, der lagde Byen øde. Bearbejdelse af Stein Rivertons "Manden i Maanen" (masch. Version ohne Autorennennung);
Ns-U 320 Kjærlighed gjør stærk. Karakterfilm af Sven Elvestad og Martin Jørgensen (masch. Original (Durchschlag) - für Bearbeitungen dieses Drehbuches s. Nord D-Ns 1481);
Ns-U 394 Det stjaalne Hus. Roman af Stein Riverton (masch. Version; masch. Nordisk-Version - laut beiliegendem Regisseurskommentar von "Elvestad - Dreyer"









Datenbankausdruck vom 19.12.2010 16:22:03