Ihr Browser unterstützt die aktuellen Standards im Internet nur unzureichend, daher sollten sie sich dringend einen aktuelleren installieren. Das Webstandards-Projekt hat eine ganze Liste mit geeigneten Browsern zusammengestellt.





Stephan Michael Schröder

DanLitStummFilm

WWW-Site zu dänischen Stummfilmdrehbuchschreibern
bis 1929 und der Interaktion zwischen der
dänischen literarischen Intelligenz und dem Kino bis 1918

Dahlerup, Ursula

(1840-1925)

Baronesse, Autorin und Matratzenproduzentin; ihre Schwiegertochter war Karin Michaëlis’ jüngere Schwester.


Schrieb seit 1910 Drehbücher (vgl. NBKB XIV:141). Im Firmenarchiv der Nordisk in Valby ist der Durchschlag eines Briefes an sie, dat. 1.7.1915 bewahrt, mit der ihr zwei Drehbücher mit den Titel Rendestensprinsessen und Sancta Lucia zurückgesandt wurden. Eine überarbeitete Fassung von Rendestensprinsessen scheint später doch noch angekauft worden zu seint (vgl. KM(A/B):27.10.1915), doch ist eine Realisierung nicht nachweisbar. Unter ihren nachgelassenen Schriften (in der KB 1997/46, Abt. II, Bd. 7: “Noveller og synopser til film og teater”) befinden sich auch drei Drehbücher, die aber offensichtlich nicht verfilmt worden sind (Barnløse Ægteskaber, En Verdensfilm u. Sølvklokken).


Erhaltene Drehbücher:

KB: Dahlerup, Ursula: En samling breve og manuskripter. 1997/46. Abteilung II (“Manuskripter”), Bd. 7: “Noveller og synopser til film og teater”.


Literaturhinweise:

S. auch Kraks Blå Bog 1916.


Kinokonzession:

U.D. beantragte 1911 vergebens eine Kinokonzession.









Datenbankausdruck vom 19.12.2010 16:22:03