Ihr Browser unterstützt die aktuellen Standards im Internet nur unzureichend, daher sollten sie sich dringend einen aktuelleren installieren. Das Webstandards-Projekt hat eine ganze Liste mit geeigneten Browsern zusammengestellt.





Stephan Michael Schröder

DanLitStummFilm

WWW-Site zu dänischen Stummfilmdrehbuchschreibern
bis 1929 und der Interaktion zwischen der
dänischen literarischen Intelligenz und dem Kino bis 1918

Christensen, Peter

(1859-?)

Photograph aus Randers, evtl. auch 1913 Photograph bei der Dansk Filmfabrik.


Schickte der Nordisk ab 1910 diverse Drehbücher zu, von denen diese einige erwarb und realisierte: Sønnen fra Rullekælderen/Adoptivsønnen (1910, Reg.-Nr. 791), Den hvide Slavehandel II (1911, Reg.-Nr. 948), Tvillingebrødrene (1911, Reg.-Nr. 980) und Skandalen paa Sørupgaard/Den Rette (1913, Reg.-Nr. 1429). Ob das in KM(C):676 mit Rachel betitelte Drehbuch auch von P.C. stammt (angegeben ist an dieser Stelle nur: “Christensen”), ist angesichts der Häufigkeit des Namens in Dänemark sehr zweifelhaft. An die Kinografen verkaufte P.C. am 22.7.1912 (vgl. Autorenkontrakt) ein offensichtlich deutschsprachiges Drehbuch mit dem Titel Die Mutter, über dessen Realisierung indes nichts bekannt ist.


Erhaltene Drehbücher:

Nord D-Ns 1057 Ud over Graven (masch. Original mit handschriftl. Anmerkungen u. Hinzufügungen, Titel geändert in Kvindehjærter / Den Rette; masch. Nordisk-Version)









Datenbankausdruck vom 19.12.2010 16:22:03