Ihr Browser unterstützt die aktuellen Standards im Internet nur unzureichend, daher sollten sie sich dringend einen aktuelleren installieren. Das Webstandards-Projekt hat eine ganze Liste mit geeigneten Browsern zusammengestellt.





Stephan Michael Schröder

DanLitStummFilm

WWW-Site zu dänischen Stummfilmdrehbuchschreibern
bis 1929 und der Interaktion zwischen der
dänischen literarischen Intelligenz und dem Kino bis 1918

Bock, Orla

(1872-1930)

Journalist (u.a. 1913 bei der kurzlebigen Filmzeitschrift Skandinavisk Films-Revue; in der zweiten und gleichzeitig letzten Nummer dieser Zeitschrift war er auch ihr Redakteur) und Autor (Mitglied in der Dansk Forfatterforening 1919). Einem Artikel von Carl Theodor Dreyer zufolge, den dieser unter dem Titel “Sidste Filmsnyt” am 30.10.1913 in Ekstrabladet veröffentlichte, hatte die Hafnia von O.B. “en stor Krigsfilm” gekauft, doch ist von der Produktion der Hafnia - wenn es denn jemals überhaupt fertige Filme gegeben haben sollte - nichts überliefert.


O.B. reichte 1914 bei der Nordisk ein Drehbuch mit dem Titel Rævestreg og Hundekunst ein, das jedoch abgelehnt wurde (BtR II:252). 1923 brachte die Palladium einen ähnlich lautenden Film heraus (Sommerspøg og Rævestreger/Rævestreger, Reg.-Nr. 2762), zu dem O.B. das Drehbuch verfaßt hatte. O.B.s 1929 uraufgeführte Komödie Ludvigsens Drenge (unveröffentlicht) wurde 1938 von der Nordisk adaptiert; das Drehbuch schrieb Fleming Lynge.


Literaturhinweise:

S. auch Dansk skønlitterært forfatterleksikon.









Datenbankausdruck vom 19.12.2010 16:22:03